Wir haben uns gestern spontan dazu entschlossen, an der iracing Nürburgring Endurance Series teilzunehmen. Unseren Audi RS3 LMS pilotierten Rene Maurer und Markus Eichhorn.  

Rene, der das Quali übernahm, stellte den TCR auf Startplatz 2 hinter Core SimRacing und vor Impulse Racing. Leider kam es zu einem Crash in Runde 1 ausgangs der Mutkurve und der Audi trug heftige Schäden davon. Rene verlor ca. 6 Sekunden pro Runde durch die Beschädigung aber man musste den Audi über die Strecke schleppen, um ins Spritfenster für den kurzen Stint zu kommen.

Rene holte alles raus und verlor nur wenige Plätze und übergab an Markus. Mit repariertem Wagen wurde nun voll angegriffen und die Konkurrenz wieder eingeholt. Kurz vor Stintende war Markus wieder auf Platz 1 und Rene fuhr den Schlusstint, in dem es zum Showdown zwischen Impulse Racing und JSR kommen sollte.

Marcel Jochheim gaste mit frischen Reifen und leichtem Auto so richtig an und Rene musste alle Register ziehen um seine alten Reifen nicht zu überfahren und nicht von Jochheim eingeholt zu werden. Alles sah nach Sieg aus, denn der Abstand von 3-4 Sekunden konnte kontrolliert werden, leider haben wir die Rechnung ohne den Führenden der GT3 Klasse gemacht, der 3 Runden vor Schluss unerwartet viel Pace rausnahm und Rundenzeiten von 8 min und mehr fuhr. Somit wurde eine Runde mehr gefahren als berechnet und Rene musste nochmal in die Box um 4 Liter Sprit mitzunhmen.

Jochheim profitierte und übernahm Platz 1 mit beginn der letzten Runde. JSR fuhr dann den ungefährdeten 2. Platz nach Hause und ärgerte sich. In Anbetracht des Rennverlaufs durchaus respektabel aber dennoch nicht zufriedenstellend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.