Der 1. Lauf der VR-GTS dieses Jahres wurde auf Interlagos ausgetragen. Unsere Fahrer K.Hitschler und S.Car gingen von Joker-SimRacing an den Start. In der Pre Quali zeichnete sich schon ab, dass das Feld sehr eng  zusammen ist. P1-P43 unter 1 Sekunde.
K.Hitschler schaffte es grad so in Grid 1 vom Feld,  S.Car musste in Grid2 an den Start gehen, da er es verpasste eine PRE-Quali Runde zu fahren.


Aus der Sicht von K.Hitschler:
Im Training dachte ich mir: Ohjee besser wie P20 wird es nicht im Quali, die Zeiten da vorne waren echt Stark.

Quali:
Keine Perfekte Runde erwischt und dachte mir schon dass es nichts gibt…. Überraschenderweise stand ich Ende der Quali auf P11.

Rennen1:
Guten Start erwischt und direkt auf P7 sieben vor. Im 3 Kampf um die Position wurde ich Leicht touchiert, was zu einem Dreher führte. Auf P12 zurückgefallen kämpfe ich mich wieder vor. Boxenstopp leider versaut, sonst wäre mehr drin gewesen wie P10.

Rennen2:
Von P3 gestartet danke Reverse GRID, guter Start an sich und P3 vorerst behalten.
In Runde 3 dann an Römer vorbei und konnte mich absetzen.
Die SRA Kolone die von hinten ankam, konnte ich nicht wirklich aufhalten und bin dann früher in die Box… Dank wiedermal verpatzten Boxenstopp habe ich einige Plätze verloren und bin am Ende mit P9 über die Linie.

Fazit:
Nach den Trainingszeiten der Anderen dachte ich mir, einfach zuversuchen in GRID 1 zubleiben.Aber nachdem einen Rennwochende bin ich wirklich glücklich über 2-mal in den Top 10 gelandet zusein. Die Rennpace war Okay und Solide und es wäre auch mehr drin gewesen wenn ich die Boxenstopps nicht so vermurkst hätte.
Egal wir sehen uns zum nächsten Rennen in Imola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.